Beitrag vom

Geschäftsführung RailCampus OWL (m/w/d) gesucht

Mit dem RailCampus OWL entwickeln Bahn, Hochschulen, Wirtschaft und Gebietskörperschaften am Standort Minden ein einzigartiges Innovationsnetzwerk für die Bahntechnologie als wichtiger Teil einer vernetzen, nachhaltigen Mobilität der Zukunft.

Für unsere Geschäftsstelle des RailCampus OWL e.V. suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Geschäftsführung
RailCampus OWL (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Leitung der Geschäftsstelle des RailCampus OWL e.V. mit allen damit verbundenen administrativen und repräsentativen Aufgaben
  • Enge Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich tätigen Vorstand, inkl. Steuerung der Umsetzung der Gremienbeschlüsse
  • Nutzung Ihres Gestaltungsspielraums zur strategischen Weiterentwicklung, insb. in Hinblick auf die Entwicklung des Geländes am Standort Minden
  • Mitgliederbetreuung sowie Ausbau unseres Netzwerks im Mobilitätsbereich
  • Intensive Zusammenarbeit mit Projektpartnern, insbesondere im Rahmen der Aktivitäten Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft (DZM)
  • Enge Zusammenarbeit mit den Hochschulen und Unternehmen zur Etablierung des Campus, u. a. durch den Studiengang „Digitale Bahnsysteme“, durch sichtbare Forschungs- und Transferaktivitäten sowie Veranstaltungen

Qualifikationen

  • abgeschlossenes technisches oder wirtschaftswissenschaftliches Studium
  • Organisationsgeschick und die Fähigkeit, komplexe Prozesse zu steuern und zu optimieren
  • Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen und eine hohe Problemlösungskompetenz  
  • Vielfältige Erfahrung in der Forschungsförderung vor allem in der Konzeption, Umsetzung und Steuerung von großen Kooperationsprojekten
  • Sichere Interaktion mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung auf regionaler, Bundes- und EU-Ebene
  • Souveräne, empathische und geradlinige Persönlichkeit mit Überzeugungskraft und Spaß an der Gestaltung von Zukunftsthemen

Sie erwartet:

  • eine anspruchsvolle und zukunftsorientierte Führungsaufgabe mit großem Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum sowie Entfaltungsmöglichkeiten bei der Umsetzung neuer Ideen
  • ein dynamisches, kooperatives und engagiertes Umfeld direkt auf dem Gelände der Deutschen Bahn in Minden
  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstand des RailCampus OWL e.V.
  • Begegnungen und Vernetzung in der Bahnindustrie sowie der Wirtschafts- und Hochschulwelt
  • Die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

Zusätzliche Informationen

Die Einstellung erfolgt beim RailCampus OWL e.V. am Ort des Vereins in Minden. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Stelle soll möglichst mit einer hinreichenden zeitlichen Überlappung zum aktuellen Geschäftsführers besetzt werden, der aus Altersgründen ausscheiden wird.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an den engeren Vorstand des RailCampus OWL e.V. bevorzugt bitte per E-Mail. Für Rückfragen steht Ihnen Stefan Witte (stefan.witte@th-owl.de) zur Verfügung.


Diesen Beitrag teilen


Mehr Neuigkeiten

  • 2. Studiengang Digitale Bahnsysteme am RailCampus OWL, Minden

    Anfang Oktober 2023, zum Wintersemester 2023/2024, begannen die neuen Studierenden des zweiten Jahrgangs ihren Bachelorstudiengang „Digitale Bahnsysteme“ am RailCampus OWL auf dem Gelände der DB Systemtechnik GmbH in Minden.

    mehr erfahren

  • 12,5 Millionen Euro für die Zukunft der Mobilität:

    Mit Schienenmobilität Beiträge zur einer hochautomatisierten, digitalisierten und nachhaltigen Mobilität zu liefern und Schnittstellen zu anderen Verkehrsmitteln neu zu denken – das ist das Ziel des jetzt bewilligten Projektes „Automatisierter Bahnverkehr als Basis für eine nachhaltige, vernetzte Mobilität in ländlichen Räumen (enableATO)".

    mehr erfahren

  • 2,3 Millionen für automatisiertes Transportkonzept auf Schiene und Straße

    Im Projekt „AuToRailOWL –Automated Transport of Road andRailGoods OWL“ wird ein Konzept für ein ressourcenschonendes Zweiwegefahrzeug zum Transport von Gütern und perspektivisch auch von Personen auf Schiene und Straße entwickelt. Regierungspräsidentin Anna Katharina Bölling übergab jetzt den Förderbescheid.

    mehr erfahren

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.